Wolfgang Struck : Danksagung

Veröffentlicht am 25.September 2021

Allen, die Wolfgangs Leben begleitet und bereichert haben, und den vielen Menschen, die ihm die letzte Ehre
erwiesen haben, danken wir von Herzen.

Herzlichen Dank sagen wir auch
- allen Mitwirkenden an der würdevollen Trauerfeier in der St.-Severi-Kirche, vor allem
Herrn Pfarrer Piegenschke, dem katholischen Familienkreis und Herrn Jens-Peter Schütz,
dem Blumenhaus Vogel und dem Beerdigungsinstitut Krooß.
- den Praxisteams Dr. Wolfen und C. Matthiesen, den Pflegekräften und Ärzten im Elbe-Klinikum, der Hancken-Klinik, im UKSH Lübeck sowie dem Palliativteam des DRK Otterndorf für die geduldige und kompetente Behandlung.
- der Samtgemeinde Fredenbeck und der Geestland-Schule für die herzliche Anteilnahme.
- Jan Unruh für seinen wunderbaren Zeitungsartikel über Wolfgang in der NEZ.
- für alle Geldspenden, durch die weitere wissenschaftliche Arbeiten für die Krebshilfe gefördert werden können.

Wolfgang
Struck
† 9. Juli 2021

Die innige Anteilnahme beim Abschied von Wolfgang erfüllt uns mit großer Dankbarkeit.
Wir haben durch jede persönliche Zuwendung, liebevolle Briefe, Anzeigen, Blumen und Gespräche viel Trost erfahren.
Im Namen der Familie
Otterndorf, im September 2021

Roswitha Kaufhold-Struck

Zurück